Copyright 2018 - © Berufskolleg Eifel in Kall, Jochen Engels
Kein Stress vor der Prüfung

Wenige Wochen vor ihrer Gesellenprüfung ließen sich die Oberstufenschülerinnen der Friseurklasse von einer Expertin unseres Kooperationspartners AOK wichtige Tipps zum Zeitmanagement geben.

Was muss ich tun, wenn in wenigen Wochen die Theorieprüfung ansteht und anschließend auch noch die praktische Prüfung erfolgreich absolviert werden soll? Wie kann ein entsprechender Zeitplan für mich aussehen? Wie kann ich mich selbst motivieren, wenn ich zum einen im Ausbildungsbetrieb arbeiten und mich zum anderen auch noch auf die Anforderungen der Gesellenprüfung vorbereiten muss? Welche Lernmethoden gibt es und wie finde ich heraus, welche geeignet sind für mich? Welche Entspannungstechniken helfen mir bei der Prüfungsvorbereitung? All diese Fragen erarbeitete Frau Kocks am 04. Mai 2017 mit den sehr interessierten Schülerinnen der Lerngruppe. Zum Abschluss erhielt jede Teilnehmerin ein Skript mit den wichtigsten Ergebnissen des Seminars.

Anika Schmittkamp (Europateam), Sabine Verheyen (Europatagsabgeordnete), Jochen Roebers (Schulleiter), Markus Ramers (stellvertretender Landrat), Sebastian Schaber (Europateam)

 „Wir sind Europa!“, so lautete das Motto, unter dem das Berufskolleg Eifel am bundesweiten EU-Projekttag für Schulen in Deutschland am 22. Mai 2017 erstmalig teilgenommen hat.

Schülerinnen vor der Prüfung

Praktische Prüfung – der Gedanke daran löst bei vielen Sorgen und Ängste aus. Um sicherer in die bevorstehende praktische Prüfung gehen zu können, nahmen die Schülerinnen der MFA14 am 10.05.2017 am zweiten Teil des von der AOK angebotenen Seminars teil.

Schülerinnen und Schüler des Wirtschaftsgymnasiums

„Auf nach Rheinbach!“ hieß es für die WG 15 am 10.05.2017. Nachdem die Stufe vor zwei Wochen die private Alanus-Hochschule in Alfter besuchen durfte, stand heute die staatliche Hochschule in Rheinbach auf dem Programm. 

Praktikumsbesuch in Salou

Durch das Erasmus+ Programm hatten wir die Chance an einem 3-wöchigen Praktikum im Mai 2017 in einem Nautic-Club, südlich von Barcelona teilzunehmen. In dem Club Nautic Salou wurden wir in der Finanzbuchhaltung sowie im Marketing eingesetzt. 

Bingo Ausstellung

Seit dem 9. Mai 2017 wird das Projekt BINGO im Foyer des Berufskollegs Eifel für vier Wochen rund um den Europatag am 22. Mai 2017 vorgestellt.

Alanus Hochschule

Am 27.04.2017 besuchten die Schülerinnen und Schüler der WG15 die Alanus-Hochschule in Alfter bei Bonn. Neben allgemeinen Informationen zu Studienbedingungen, Studienorganisation und betrieblichen Partnern der Alanus-Hochschulen nahmen die Schülerinnen und Schüler an einem Vorlesungsmodul zum Thema „Investition und Finanzierung“ und an einer Seminarveranstaltung zum Thema „Nachhaltige Unternehmungsführung“ teil. 

Schüler präsentiere ihre Projekte

Im Rahmen des Englischunterrichts durften die Schülerinnen und Schüler der Höheren Handelsschule (Unterstufe) auf der großen Bühne der Aula ihre Innovations- und Präsentationsfähigkeiten unter Beweis stellen. 

Bewerbertraining Friseure

Die Oberstufenschüler/-innen der „Berufsschule Fachklasse Friseurinnen/Friseure“ durchliefen ein Bewerbungstraining um sich auf ihre Bewerbung bestmöglich vorzubereiten. In diesem Jahr kam Dennis Klöcker als Fachexperte unseres Kooperationspartners AOK ins Berufskolleg Eifel um das Training durchzuführen. 

Gruppenfoto

Im März 2017 und somit am Ende des vierten von fünf Unterrichtsblöcken war es für die Schülerinnen und Schüler der Banken-Mittelstufe (BA15) soweit; sie fuhren begleitet von ihrem Klassenlehrer Alexander Krause sowie von ihrer Lehrerin Sarah Hansen auf Studienfahrt nach Kopenhagen.

ITB

Köln Airport - pünktlich um 20:30 Uhr fiel der Startschuss für die Klassenfahrt der WFT 16. Für einige der Ausblick in eine mögliche Zukunft. Ziel der Klassenfahrt: der Besuch der größten Tourismusfachmesse der Welt, der ITB in Berlin – für viele eine Gelegenheit,  Kontakte zu knüpfen für ein Leben nach dem Betriebswirt-Studium; für einen weiteren Schritt auf der Karriereleiter…

Mehl mit Bean

Geschäftsführer der Eventagentur Erlebnisevent.de aus Bonn, Herr Mauel, ist ehemaliger Studierender der Wirtschaftsfachschule für Tourismus und hat uns eingeladen ihn an seinem Stand auf der Messe zu besuchen und die Messe zu erleben. Im Rahmen des Unterrichtsfaches „Veranstaltermanagement“ sind wir mit der Leiterin Frau Mehl am 18.01.2017 auf die Messe nach Dortmund gefahren. Wir haben uns für diesen Zweck um 11:00 Uhr in der Messehalle am Stand von Herrn Mauel getroffen. Nach einer netten Begrüßung und Einführung teilte sich unsere Klasse in kleine Gruppen auf, in denen wir die Messehallen erkundeten.

Weinseminar

Am 22. und 23. März 2017 fand im Berufskolleg Eifel in Zusammenarbeit mit dem deutschen Weininstitut in Mainz und dem Verband der Servierfachkräfte, Restaurant- und Hotelmeister e.V. ein Weinseminar statt 22 Schülerinnen und Schüler der HG 14 und HG 15 (Restaurant- und Hotelfachleute, Fachkräfte im Gastgewerbe)sowie Eifeler Gastronomen konnten sich umfangreiches Fachwissen rund um das Thema Wein aneignen bzw. bereits vorhandene Kenntnisse vertiefen. 

Am 14. März 2017 haben die Studierenden der WFT Unterstufe mit Frau Mehl, der Fachleh-rerin für Veranstaltermanagement, die Möglichkeit gehabt, den drittgrößten Reiseveranstalter Deutschlands und Europas, die DER Touristik in Köln-Porz, näher kennenzulernen. 

Zwischen 9:00 und 14:00 Uhr wurde zunächst das Unternehmen DER Touristik präsentiert und im Anschluss haben sich die Abteilungen Contentmanagement, Kundenservice und Port-foliomanagement vorgestellt. Frau Radu, die langjährige Ausbildungsleiterin, hat die Studie-renden durch den spannenden Vormittag geführt. 

Bei der Vorstellung des Unternehmens haben die Studierenden erfahren, wie der REWE-Konzern mit der DER Touristik zusammenhängt und was die DER Touristik ihren Kunden alles anbietet. Dabei wurde über Zielgebiete, Kundengruppen, Hotelmarken und Fluggesell-schaften gesprochen. In Köln sitzen circa 2000 Mitarbeiter, um die Reisen der über 7 Millio-nen Gäste zu organisieren. Dazu kommen natürlich noch die Mitarbeiter in den rund 2100 Reisebüros und diejenigen, die in den Zielgebieten arbeiten. Die DER Touristik-Mitarbeiter in Köln genießen alle Vorteile der Muttergesellschaft REWE, so gibt es beispielsweise eine ei-gene Kantine und die Möglichkeit für ein Sabbatical (mal ein paar Monate unentgeltlich zu pausieren, um Urlaub zu machen, den es natürlich vergünstigt gibt). 

Die einzelnen Abteilungen haben ihre Hauptaufgaben vorgestellt und erklärt, welche fachli-chen Voraussetzungen man erfüllen muss, um dort arbeiten zu können. Besonders interessant war dabei die eigene Karriere. Da alle Stellen zunächst intern ausgeschrieben werden, ist es als Außenstehender am einfachsten möglich, über ein 6-12-monatiges Praktikum einen Fuß in das Unternehmen zu setzen, um sich von dort aus auf freiwerdende Stellen bewerben zu kön-nen. Gerne werden Praktikanten mit touristischen Vorerfahrungen genommen, beispielsweise. aus der Hotellerie oder von Reisebüros. 

Insgesamt war es ein spannender Tag, der den Studierenden ganz pragmatisch Einblicke in eine neue Arbeitswelt eines Großveranstalters geben konnte. 

Wir bedanken uns ganz herzlich bei der DER Touristik für die Einladung und die vielen inte-ressanten Informationen über das Unternehmen und auch bei Frau Mehl, die uns diese Erfah-rung erst möglich gemacht hat. (WFT16) 

Text: Kevin Booms, Corinna Mehl

Raum 116

Seit Februar 2017 können die Schülerinnen und Schüler des Berufskollegs Eifel den nun vollständig modernisierten Computerraum 109 umfassend nutzen.

Alle Berichte des Schuljahres 2016/17

Alle Berichte des Schuljahres 2015/16