Copyright 2018 - © Berufskolleg Eifel in Kall, Jochen Engels
Schülergruppe

– Friseuroberstufe macht sich fit für die Bewerbung –

Die Oberstufenschüler/-innen der „Berufsschule Fachklasse Friseurinnen/Friseure“ absolvieren in wenigen Wochen ihre Gesellenprüfung. Derzeit sind sie auf der Suche nach einer Stelle als Friseurgesellin/ Friseurgeselle in ihrem Traumsalon.

Damit dies gelingt, durchliefen sie ein Bewerbungstraining um bestmöglich auf alle Gegebenheiten rund um ihre Bewerbungssituation vorbereitet zu sein.

 

Schülergruppe mit Lehrer

Anfang März nahmen die Klassen der Berufsfachschule (BFK, BFW15 A und die BFW15B) an einem Bewerbungstraining teil. Ein gestandener Mann aus der Praxis gab uns nicht nur Tipps für die schriftliche Bewerbung, den Einstellungstest und das Vorstellungsgespräch, sondern gab uns auch einen Einblick, wie Weiterbildungsmöglichkeiten nach der dualen Ausbildung den Weg ins Berufsleben beflügeln können. Wir möchten Herrn Dennis Klöcker (AOK) herzlich danken.

 

Seminarteilnehmer

Am 01.03.2016 fand in der Aula des Berufskollegs Eifel eine neu konzipierte Fortbildung für Ausbildungslehrer an Berufskollegs statt. Ziel der Fortbildung war es, den Kolleginnen und Kollegen das Rüstzeug für die Ausbildung der Lehramtsanwärter an den teilnehmenden Schulen zu vermitteln.

 

Udo Becker trägt vor

„… und es wird für uns sehr schwer und schmerzhaft werden, wenn es gilt, davon wieder loszukommen.“ Das sagte Udo Becker, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Euskirchen, der am Freitag, den 04.03.2016, ins Berufskolleg Eifel kam, um zu den Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufe 13 des Wirtschaftsgymnasiums im Rahmen eines ebenso verständlichen wie anschaulichen und an vielen Stellen auch emotionalen Vortrages über die Folgen der Niedrigzinspolitik für die Banken und ihre Kunden zu sprechen.

 

Eine Teilnehmerin

GASTRONOMIE – Die besten Nachwuchskräfte der Region maßen sich einen Tag im Berufskolleg Eifel

VON REINER ZÜLL

Kreis Euskirchen/Kall. Am Ende flossen Tränen: Bei den einen weil sie als Sieger des Wettbewerbs gefeiert wurden, bei den anderen, weil sie sich ein besseres Ergebnis versprochen hatten. Dennoch bestätigte Christoph Becker, Geschäftsführer des Dehoga (Deutscher Hotel- und Gaststättenverband) Westfalen, allen Wettbewerbs-Teilnehmern aus den gastronomischen Ausbildungsberufen einen hohen Leistungstand. Die Jury habe keine leichte Aufgabe gehabt, denn die Ergebnisse seien allesamt recht knapp ausgefallen.

 

Schülergruppe mit Zertifikaten

Die Sprache der internationalen Geschäftswelt ist Englisch. Wir, am Berufskolleg Eifel, bieten nunmehr seit mehr als 10 Jahren und mit großem Erfolg unseren Schülerinnen und Schülern aus allen Bildungsgängen die Teilnahme an einer der anspruchsvollsten Prüfungen in „Business English“ der University of Cambridge an.
Im November 2015 unterzogen sich 21 Kandidatinnen und Kandidaten dieser Prüfung auf dem Europalevel B2, das entspricht unserem deutschen Abiturniveau.

 

Während des Vortrags

Die Schülerinnen und Schüler des Wirtschaftsgymnasiums sollen nicht nur Fachinhalte lernen, sondern auch darüber nachdenken, wie es nach dem Abitur mit ihnen weitergeht. Um ihnen dabei Hilfestellung zu leisten, organisiert das sogenannte STuBO-Team (Studien- und Berufsorientierung) immer wieder Exkursionen oder Vorträge, wie z. B. am 17. Februar dieses Jahres. Herr Hauptmann Baier war zu Besuch, um den Schülerinnen und Schülern des Jahrgangs 12 die Bundeswehr als eine mögliche Perspektive vorzustellen.

 

Vier Schülerinnen aus der MFA13 haben im Januar 2016 ihre Ausbildung zur Medizinischen Fachangestellten erfolgreich abgeschlossen.

 

Studienorientierung WG13

Pünktlich um 8:05 Uhr startete die WG13 am Donnerstag, 21.01.2016 von Kall Richtung Köln-Süd. Nach einem eisigen Fußmarsch erreichten wir das Universitätsgelände und gewannen einen ersten Eindruck.

 

Bewerbertraining WG15

Die Jahrgangsstufe 11 des Wirtschaftsgymnasiums war im Dezember 2015 gleich zweimal bei der Raiffeisenbank Rheinbach Voreifel eG zu Besuch. Personalleiter Markus Perk empfing zunächst am 04.12. die WG15A und zwei Wochen später am 18.12. die WG15B im Raiffeisenhaus in Rheinbach. Herr Perk gab beiden Klassen wertvolle Tipps und Hinweise für die Bewerbung um Ausbildungs- und Praktikumsplätze. Das Motto seines anschaulichen und durch viele konkrete Beispiele unterstützten Vortrages lautete: „Sich bewerben heißt, für sich selber werben!“

 

 Unser Tag begann am Eifeltor des Nationalparks Eifel. Als Einstieg war Herr Gotthard Kirch, Geschäftsführer vom Rureifel Tourismus e.V., so nett und gab uns einen groben Überblick über das Tätigkeitsfeld einer Tourismusorganisation und im Speziellen über die nachhaltige Arbeit im Raum des Nationalparks Eifel.
Im Informationsraum des stillgelegten Bahnhofs in Heimbach, in dem jetzt die Rureifel Tourismus e.V. ihren Sitz hat, erfuhren wir zuerst etwas über die Aufgaben  des Naturschutzes in der näheren Umgebung und das die Renaturierung im Nationalpark Eifel auch sehr davon abhängt, dass der Mensch nicht eingreift.
Wir erhielten einen Kaffee zur Stärkung und gingen  weiter zu unserem nächsten Tagesordnungspunkt.

 

Labortag MFA

Bereits zum 4. Mal fand am 2. Dezember 2015 der Labortag für die Mittelstufe der Medizinischen Fachangestellten statt. In diesem Jahr waren wir zum ersten Mal in Leverkusen bei der Niederlassung des MVZ synlab. Dort wurden uns ein Vortragsraum und Verpflegung zur Verfügung gestellt.

 

Gruppe Kletterpark

Unterricht und Lernen ja, insbesondere dann, wenn die Abiturprüfungen im Frühjahr auf einen warten. Aber einmal muss man sich auch eine Auszeit gönnen können. Und so hat sich der diesjährige Abiturjahrgang des Wirtschaftsgymnasiums auf den Weg nach Brühl in den Kletterpark Schwindelfrei gemacht, um dort auch mal die körperlichen Grenzen auszutesten. Neben der Anstrengung, der Überwindung der eigenen Ängste und der gegenseitigen Unterstützung zeigen die Bilder auch den Spaß, den die Schülerinnen und Schüler dabei hatten. Und wir können (fast) allen attestieren: Wir sind „schwindelfrei“!

 

Aktionstag

Zur Orientierung über Ausbildungsmöglichkeiten vor Ort veranstaltete das Berufskolleg Eifel des Kreises Euskirchen am Samstag, 21.11.2015 von 9.00 bis 13.00 Uhr einen 1. Aktionstag Berufliche Bildung „Schulabschluss - und was dann?“ mit dem Schwerpunkt: Tourismus, Hotellerie und Gastronomie der mit zahlreichen Besuchern ein riesiger Erfolg war.

Bundesbank

Am 19.11.2015 besuchte Herr Daniel Land von der Deutschen Bundesbank (Filiale Köln) die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 13 des Wirtschaftsgymnasiums, um ihnen im Rahmen eines zweistündigen Vortrages die Grundzüge der Geldpolitik im Euroraum zu vermitteln.

 

Alle Berichte des Schuljahres 2016/17

Alle Berichte des Schuljahres 2015/16