Copyright 2017 - © Berufskolleg Eifel in Kall, Jochen Engels

... und über 20 Länder Amerikas!

Der Name DELE (Diploma de Español como Lengua Extranjera) steht für das weltweit anerkannte, offizielle Sprachzertifikat, das das Instituto Cervantes –vergleichbar mit dem Goetheinstitut in Deutschland- im Namen des spanischen Ministeriums für Erziehung und Wissenschaft vergibt. Das Diplom ist weltweit anerkannt und für das ganze Leben gültig, sobald es abgelegt worden ist. Es gibt sechs Schwierigkeitsgrade, die den sechs Referenzniveaus des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens (GER) entsprechen und je nach Leistungsstufe die mündlichen und schriftlichen Fertigkeiten der Schüler und Schülerinnen belegen.

Für die Schüler des Berufskolleg Eifel ist es möglich, in Kooperation mit dem Berufskolleg an der Lindenstraße, Köln dieses Diplom in den vier Leistungsstufen A1bis B2 abzulegen.

Die Schülerinnen und Schüler der Höheren Berufsfachschule für Wirtschaft und Verwaltung und der Fachschule für Tourismus werden in den Differenzierungskursen auf die Niveaustufen A1 und A2 vorbereitet.

Ebenso können sich die Schülerinnen und Schüler der Höheren Berufsfachschule für Ernährung und Hauswirtschaft und des Wirtschaftsgymnasiums die Leistungsstufen A1 und A2 nach dem ersten Jahr zutrauen. Nach dem zweiten Schuljahr kommt auch die Niveaustufe B1 bei leistungsstärkeren Schülerinnen und Schülern in Betracht.

Prüftermine: 1x im Jahr (im Herbst, meistens im November)

Gebühren: Je nach Leistungsstufe 50-75 €

Ansprechpartner: Hr. Blumenstock: blumenstock@bkeifel.de

Weitere Informationen unter den Links:

Informationen zum Prüfungszentrum: www.bkal.de/index.php/dele

Allgemeine Informationen zum DELE: http://www.dele.org/deutsch http://bremen.cervantes.es/de/default.shtm

Als Modell einer Prüfung zu den Leistungsstufen auf der linken Seite können auch Prüfungen der anderen Leistungsniveaus aufgerufen werden:

A1: http://diplomas.cervantes.es/informacion-general/nivel-a1.html