Copyright 2018 - © Berufskolleg Eifel in Kall, Jochen Engels

Bereits vor der Abfahrt aus Kall, im März 2018, gab es einen Vorgeschmack auf die Wetterbedingungen in Österreich: Schnee, soweit das Auge reichte. 

 20180321 HH17B FAHRT

Das sollte allerdings 25 Schülerinnen und Schüler sowie 3 Lehrerinnen und Lehrer (Ira Goellner, Hendrik Kaufmann und Sebastian Schaber) nicht davon abhalten, die lange Busfahrt in das benachbarte Österreich anzutreten. 

Der Mölltaler Gletscher war schon in vergangenen Jahren das Ziel der Skifreizeiten in der Höheren Berufsfachschule und sollte auch in diesem Jahr wieder der Schauplatz für eine Woche Abenteuer werden. 

Die gemeinsamen Tage waren für alle Beteiligten sehr ereignisreich. Für die Anfänger galt es völlig neue Erfahrungen beim Skifahren zu sammeln. Dabei erwies sich die wochenlange fleißige Vorarbeit während des Sportunterrichts (Skigymnastik) unter Anleitung des Sportreferendars Hendrik als sehr gute Vorbereitung. 

Die Fortgeschrittenen hingegen konnten ihre Fahrtechnik weiter verbessern und machten viele Kilometer auf den traumhaften Pisten in bis zu 3122m Höhe. Insgesamt waren die sechs Skitage ein voller Erfolg und konnten ohne (größere) Verletzungen bewältigt werden. 

Natürlich stand neben den sportlichen Aktivitäten auch die Stärkung der Klassengemeinschaft im Mittelpunkt der Skifreizeit. Sowohl die Nachtwanderung, die durch das plötzliche Auftreten eines frei herumlaufenden Pferdes zu einem ungeplanten Erlebnis wurde, als auch zahlreiche Spiele am Abend haben die Klassenfahrt für alle Beteiligten zu einem unvergesslichen Erlebnis gemacht. 

Text: Sebastian Schaber, Hendrik Kaufmann 

Foto: Ira Goellner

Alle Berichte des Schuljahres 2016/17

Alle Berichte des Schuljahres 2015/16