Copyright 2018 - © Berufskolleg Eifel in Kall, Jochen Engels

Wie sehen Seminare und Vorlesungen in einer Hochschule aus? Um sich davon einen Eindruck zu verschaffen, fuhren die beiden 12. Klassen des Wirtschaftsgymnasiums am Dienstag, den 21. November 2017 nach Alfter bei Bonn zur Alanus Hochschule, wo sie erfuhren, dass diese zwar Kunst, aber ebenfalls Gesellschaft als Fachbereich aufweist und somit auch zwei betriebswirtschaftliche Studiengänge anbietet: „Nachhaltiges Wirtschaften“ und „BWL-Wirtschaft neu denken“.

Blick durchs Fenster

Nach einer Einführungsveranstaltung konnten die Schülerinnen und Schüler an verschiedenen regulären Seminaren teilnehmen wie Mitarbeiterführung mit dem thematischen Schwerpunkt Employer Branding, externes Rechnungswesen sowie Produktions- und Dienstleistungsmanagement. Hier wurde sich mit Warteschlangensystemen und deren Berechnungen beschäftigt. Und was konnte man dort neben vielen anderen Dingen erfahren? Dass „die Warteschlangentheorie manchmal etwas verrückt ist“.

Zum Abschluss stand der Besuch der dortigen Mensa auf dem Programm. Wir danken den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Alanus Hochschule für die Möglichkeit, einen erhellenden Einblick in ihren Hochschulalltag werfen zu dürfen.

Beide Klassen

Holger Tintelott und Verena Faltysek, Klassenlehrer/in der WG16A und WG16B

Alle Berichte des Schuljahres 2016/17

Alle Berichte des Schuljahres 2015/16