Copyright 2017 - © Berufskolleg Eifel in Kall, Jochen Engels

Seit 2004 gibt es das Wirtschaftsgymnasium am Berufskolleg Eifel in Kall, und drei Jahre später, 2007, wurden die ersten Abiturzeugnisse vergeben. In über 10 Jahren, in denen es das Wirtschaftsgymnasium in Kall bereits als konstante Größe in der regionalen Schullandschaft gibt, haben sich die mehr als 400 erfolgreichen Absolventen eine sehr gute Startposition für ein erfolgreiches Studium an einer deutschen oder internationalen Universität oder für eine anspruchsvolle Berufsausbildung gesichert.

Am kommenden Samstag, den 1. Juli 2017, erhält nun der 11. Abschlussjahrgang mit mehr als 40 Wirtschaftsgymnasiasten im Rahmen einer feierlichen Abschlussveranstaltung die Zeugnisse der Allgemeinen Hochschulreife. Zu den Gastrednern auf dieser Abiturfeier gehört neben dem Landrat des Kreises Euskirchen, Günter Rosenke, auch Hans-Jürgen Dörrich, Director Corporate Cooperation bei der international tätigen katholischen Jugendhilfsorganisation Don Bosco Mondo, aus Bonn. 

 Wirtschaftsgymnasium

Das Wirtschaftsgymnasium ist ein Bildungsgang, der genauso wie die gymnasiale Oberstufe an Gymnasien oder Gesamtschulen innerhalb von drei Jahren zum Abitur (Allgemeine Hochschulreife) führt. Der wesentliche Unterschied zwischen den Schulformen liegt darin, dass das Wirtschaftsgymnasium einen starken Schwerpunkt auf die Vermittlung wirtschaftlicher Zusammenhänge legt, beispielsweise durch Unterrichtsfächer wie das Leistungskursfach Betriebswirtschaftslehre oder die Grundkursfächer Volkswirtschaftslehre und Wirtschaftsinformatik, ein mehrwöchiges Betriebspraktikum und zahlreiche Erkundungen von Betrieben der Region. Dabei sind die Absolventen nach bestandenem Abitur nicht auf Betriebswirtschaftslehre festgelegt, sondern können aus dem gesamten Angebotsspektrum der Studienfächer und Berufe frei wählen. 

Der erste Jahrgang im Wirtschaftsgymnasium am Berufskolleg Eifel in Kall startete im Jahre 2004. Mit dem Wirtschaftsgymnasium komplettierte das Berufskolleg Eifel sein vollzeitschulisches Bildungsangebot im Fachbereich Wirtschaft und Verwaltung; seit vielen Generationen bereits bekannt und als erfolgreicher Startpunkt in das Berufsleben ebenfalls sehr beliebt sind dort die Bildungsgänge der Handelsschule und der Höheren Handelsschule. 

Autoren: Udo Franken/Jochen Roebers, Berufskolleg Eifel