Copyright 2017 - © Berufskolleg Eifel in Kall, Jochen Engels

Am 14. März 2017 haben die Studierenden der WFT Unterstufe mit Frau Mehl, der Fachleh-rerin für Veranstaltermanagement, die Möglichkeit gehabt, den drittgrößten Reiseveranstalter Deutschlands und Europas, die DER Touristik in Köln-Porz, näher kennenzulernen. 

Zwischen 9:00 und 14:00 Uhr wurde zunächst das Unternehmen DER Touristik präsentiert und im Anschluss haben sich die Abteilungen Contentmanagement, Kundenservice und Port-foliomanagement vorgestellt. Frau Radu, die langjährige Ausbildungsleiterin, hat die Studie-renden durch den spannenden Vormittag geführt. 

Bei der Vorstellung des Unternehmens haben die Studierenden erfahren, wie der REWE-Konzern mit der DER Touristik zusammenhängt und was die DER Touristik ihren Kunden alles anbietet. Dabei wurde über Zielgebiete, Kundengruppen, Hotelmarken und Fluggesell-schaften gesprochen. In Köln sitzen circa 2000 Mitarbeiter, um die Reisen der über 7 Millio-nen Gäste zu organisieren. Dazu kommen natürlich noch die Mitarbeiter in den rund 2100 Reisebüros und diejenigen, die in den Zielgebieten arbeiten. Die DER Touristik-Mitarbeiter in Köln genießen alle Vorteile der Muttergesellschaft REWE, so gibt es beispielsweise eine ei-gene Kantine und die Möglichkeit für ein Sabbatical (mal ein paar Monate unentgeltlich zu pausieren, um Urlaub zu machen, den es natürlich vergünstigt gibt). 

Die einzelnen Abteilungen haben ihre Hauptaufgaben vorgestellt und erklärt, welche fachli-chen Voraussetzungen man erfüllen muss, um dort arbeiten zu können. Besonders interessant war dabei die eigene Karriere. Da alle Stellen zunächst intern ausgeschrieben werden, ist es als Außenstehender am einfachsten möglich, über ein 6-12-monatiges Praktikum einen Fuß in das Unternehmen zu setzen, um sich von dort aus auf freiwerdende Stellen bewerben zu kön-nen. Gerne werden Praktikanten mit touristischen Vorerfahrungen genommen, beispielsweise. aus der Hotellerie oder von Reisebüros. 

Insgesamt war es ein spannender Tag, der den Studierenden ganz pragmatisch Einblicke in eine neue Arbeitswelt eines Großveranstalters geben konnte. 

Wir bedanken uns ganz herzlich bei der DER Touristik für die Einladung und die vielen inte-ressanten Informationen über das Unternehmen und auch bei Frau Mehl, die uns diese Erfah-rung erst möglich gemacht hat. (WFT16) 

Text: Kevin Booms, Corinna Mehl