Copyright 2017 - © Berufskolleg Eifel in Kall, Jochen Engels

Köln Airport - pünktlich um 20:30 Uhr fiel der Startschuss für die Klassenfahrt der WFT 16. Für einige der Ausblick in eine mögliche Zukunft. Ziel der Klassenfahrt: der Besuch der größten Tourismusfachmesse der Welt, der ITB in Berlin – für viele eine Gelegenheit,  Kontakte zu knüpfen für ein Leben nach dem Betriebswirt-Studium; für einen weiteren Schritt auf der Karriereleiter…

Nachdem wir eine Stunde später in Berlin Tegel gelandet waren,  ging es weiter mit Bus und Bahn zum Hostel, das ganz gut gelegen war, um, wie es sich in der Tourismusbranche gehört, auch noch abends die ein oder andere Bar anzusteuern.

Der nächste Tag bot genug Freiraum, um Berlin auf eigene Faust zu erkunden. Dank unseres großzügigen Sponsors, dem Geschäftsführer Herrn Schäfer von der Eifel Tourismus GmbH, der uns die Eintrittskarten für die ITB zur Verfügung gestellt hat, haben einige bereits an diesem Tag die Chance genutzt, um sich einen ersten Eindruck von der ITB zu machen.

Freitag stand der offizielle Besuch der Messe  für die gesamte Klasse an. Pünktlich morgens um 10 Uhr war Treffpunkt auf dem Messegelände. 
Neben den obligatorischen sehr interessanten Fachvorträgen, die wir uns angehört haben, hatten wir genug Zeit die Touristik genauer kennen zu lernen. Veranstalter, Reisebüros und Tourismusunternehmen aus aller Welt haben sich auf der ITB präsentiert.

Nachdem wir circa 16 km (die modernste Technik macht es möglich ) auf der Messe gelaufen sind, haben wir uns abends mit einem gemeinsamen leckeren Essen belohnt.

Am nächsten Morgen gab es eine noch viel größere Herausforderung: der Besuch des politischen Zentrums der Bundesrepublik Deutschland – dem Reichstag – und das nicht erst um 10 Uhr morgens, sondern schon um 8:15 Uhr! Gar nicht so leicht… Herr Detlef Seif (CDU) hat uns dorthin eingeladen. Seit 2009 vertritt er den Wahlkreis 92 (Euskirchen - Rhein-Erft-Kreis II) als direkt gewählter Abgeordneter im Deutschen Bundestag. Nachdem wir unsere Runden in der Glaskuppel gezogen hatten, mit Informationen aus deinem Audio-Guide  und einen wunderbaren Blick über Berlin, erhielten wir noch eine interessante Führung durch den Reichstag.

Anschließend haben einige den Tag genutzt, um Shoppen zu gehen. Ein Besuch im KaDeWe durfte natürlich nicht fehlen…und natürlich auch die besteCurrywurst Deutschlands bei „Curry 36“ oder ein Döner bei „Mustafa´s Gemüse Kebap“.

Sonntag war dann leider schon der letzte Tag der Klassenfahrt. Am Vormittag ging es zurück zum Flughafen. Pünktlich am Flughafen angekommen, gab es dann zu guter Letzt technische Probleme am Flugzeug, auf Grund dessen sich unser Flug immer mehr nach hinten verschob. Aber auch die 2 Stunden Wartezeit haben alle überlebt.

An dieser Stelle möchten wir noch einmal Frau Mehl, Herrn Mohr und Frau Schmitz danken, die mit uns zusammen ein paar schöne Tage in Berlin verbracht haben.

Ein besonderer Dank gilt Herrn Klaus Schäfer, dem Geschäftsführer Eifeltourismus GmbH, der uns den Besuch auf der ITB ermöglicht hat.

Text: Corinna Mehl

Foto: Corinna Mehl, Helmut Gassen