Copyright 2017 - © Berufskolleg Eifel in Kall, Jochen Engels

Die Differenzierungskurse im Fach Französisch der Höheren Handelsschule für Wirtschaft und Verwaltung (HH15/HH16) auf Entdeckungstour im außerschulischen Kontext.

 

2017 02 21BKE SCHULHOMEPAGE TAGESAUSFLUG METZ

Am Freitag, 17.02.17 hieß es für die beiden Differenzierungskurse der Ober- und Unterstufe (HH15 und HH16) im Fach Französisch der Höheren Handelsschule für Wirtschaft und Verwaltung des Berufskollegs Eifel für einen Tag, die geliebte Heimat zu verlassen und französische Luft zu schnuppern. 

Das Reiseziel Metz, eine nahe der deutsch-französischen Grenze in Lothringen gelegene Stadt, erweist sich durch ihre Nähe zur Eifel als ausgesprochen leicht und schnell anfahrbares Ziel, das mit dem Reisebus binnen weniger als drei Stunden erreicht werden konnte. 

Nach einer in Kleingruppen durchgeführten Stadtrallye, in welcher die Schülerinnen und Schüler Wissenswertes über die Geschichte und Kultur in Erfahrung bringen konnten, stand es den Differenzierungskursen frei, in Eigenregie auf Stadtentdeckungstour zu gehen oder aber mit den betreuenden Lehrern Herrn Hamacher und Herrn Kemendi gemeinsam in einem typisch französischen Restaurant einzukehren und kulinarische Besonderheiten auszuprobieren. 

So stellte der Kurztrip im französischsprachigen Ausland für alle Teilnehmer eine hervorragende Gelegenheit dar, das bereits im Französischunterricht Erlernte bei Bestellungen oder Einkäufen anzuwenden und sich darin bestärkt zu sehen, weiterhin fleißig Vokabeln zu lernen, um Menükarten in Restaurants richtig lesen zu können und nicht durch unerwünschte Zutaten oder Gerichte überrascht zu werden. 

Der Tagesausflug bereitete allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern sowie Betreuern viel Spaß und einen angenehmen Aufenthalt, der zum erneuten Besuchen einlädt.

In diesem Sinne: Merci et à bientôt, Metz ! 

Text und Bild: Emin Kemendi