Copyright 2018 - © Berufskolleg Eifel in Kall, Jochen Engels

Am 26.09.2018 und 27.09.2018 fanden für die MFA16 zwei Projekttage zum Thema „Diabetes und Ernährung“ statt. Im Auftrag unseres Kooperationspartners AOK erfuhren die Auszubildenden zur Medizinischen Fachangestellten im 3. Ausbildungsjahr durch die vier Moderatorinnen vom Institut für Betriebliche Gesundheitsförderung viel über Diabetes und die Entstehung der Krankheit durch falsche Ernährung.

20191031 Diabetis 1

Den 1. Tag leitete die Moderatorin Anita Zilliken mit einer Präsentation zum Thema ein. Im Anschluss an die Theorie folgten ein paar praktische Teile. So konnten alle probieren, wie sich der Geschmack von Apfelschorle durch die Änderung des Mischverhältnisses von Apfelsaft zu Wasser verändert. Beim „Süß-Sauer-Test“ wurde eine große Menge Zucker in Wasser aufgelöst, wodurch das Wasser natürlich sehr süß schmeckte. Die anschließende Zugabe von Vitamin C bewirkte, dass das Wasser deutlich weniger süß schmeckte, obwohl der Zuckergehalt noch der gleiche war. Diesen Effekt nutzt auch die Lebensmittelindustrie. Zucker ist preiswert, aus diesem Grund enthalten die meisten Fertiglebensmittel sehr viel davon. Dies wurde auch durch eine Zucker-Fett-Ausstellung verdeutlicht, wo die Teilnehmerinnen sich mit den auf vielen Lebensmitteln aufgedruckten Nährstofftabellen beschäftigten. Viele Lieblingsgerichte wurden entdeckt, die durch ihren hohen Zucker- und Fettgehalt leider nicht besonders gesund sind und Erkrankungen wie Diabetes fördern. 

20191031 Diabetis 2

Am 2. Tag wurde die Klasse in zwei Gruppen geteilt. Die 1. Gruppe erhielt zum Essen ein Knäckebrot, die andere Gruppe trank einen Smoothie (fertig gekauft). Durch Messungen des Blutzuckers vorher und nach einer halben bzw. ganzen Stunde ließ sich nachweisen, dass die Blutzuckerkurve sich mit dem Knäckebrot deutlich günstiger entwickelt als mit dem Smoothie. 

In arbeitsteiligen Gruppen bereiteten die Schülerinnen anschließend die gewonnenen Erkenntnisse auf, um sie anschließend zwei Klassen unserer Schule (BFW18A und HH17C) im Rahmen eines Marktes der Möglichkeiten zu präsentieren. An verschiedenen Stationen konnten sich die Schülerinnen und Schüler informieren und erhielten viele Erläuterungen von den Medizinischen Fachangestellten. Auch Herr Raphael Gerhards von der AOK schaute herein, um sich zu informieren. 

Wir danken den vier Moderatorinnen Frau Jansen, Frau Schmidtmann, Frau Vossel und Frau Zilliken sowie der AOK sehr herzlich für die beiden Tage und würden uns freuen, sie im nächsten Jahr wieder bei uns begrüßen zu können!

Text und Fotos: Britta Weber

Alle Berichte des Schuljahres 2016/17

Alle Berichte des Schuljahres 2015/16