Copyright 2018 - © Berufskolleg Eifel in Kall, Jochen Engels
Schülerin der HG14

Mehr als zufrieden kehrte Margit Mossakowski, Auszubildende bei der BG ETEM in Bad Münstereifel und Schülerin der HG 14 am BKE, von den deutschen Jugendmeisterschaften im Steigenberger Grand Hotel Petersberg in Königswinter in die Eifel zurück. Als frisch gekürte Landesmeisterin NRW hatte sie sich für die deutschen Meisterschaften der Restaurantfachleute qualifiziert. 

DEHOG Jugendwettbewerb

Die 27 Azubis der gastronomischen Ausbildungsberufe hatten am Donnerstag einen langen Wettbewerbstag hinter sich, ehe am Abend die Entscheidung über die Sieger und Gewinner der begehrten Handelshof-Pokale fiel. Zum nunmehr 39. Mal hatten der DEHOGA Nordrhein, der Club der Köche (CdK) Nordeifel und die Eifeler Sektion des Verbandes der Servicefachkräfte, Restaurant- und Hotelmeister die regionalen Jugendmeisterschaften der gastgewerblichen Ausbildungsberufe im Kaller Berufskolleg Eifel veranstaltet. 

Alle Schülerinnen und Schüler in Arbeitskleidung

In unseren zwei Internationalen Förderklassen (IFK) werden seit Beginn dieses Schuljahres jeweils 20 Schüler aus unterschiedlichsten Herkunftsländern berufs- und ausbildungsfähig gemacht. Hierzu zählen neben intensivem Unterricht in Deutsch und Mathematik auch der praxisbezogene Unterricht in unserer Küche und, einmal pro Woche, das Betriebspraktikum. Es besteht die Möglichkeit für einige der Schüler am Ende des Jahres einen Hauptschulabschluss nach Klasse 9 zu erlangen. Dies ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg in die berufliche Eigenständigkeit.

Vom 5.-7.10.2016 war die Klasse AVE 16 D zum Bewerbungstraining im Jugendgästehaus des Deutschen Gewerkschaftsbundes in Hattingen. 

Die 13 Schülerinnen und Schüler arbeiteten an den Themen „Schlüsselqualifikationen“, „Teamfindung und –bildung“, führten Selbsteinschätzungen durch, schrieben Lebensläufe und Bewerbungen, informierten sich über bestimmte Berufsbilder und trainierten Bewerbungsgespräche unter realistischen Rahmenbedingungen. 

Köche Gruppenfoto

Besuch der Köche Mittelstufe (Kö15) im Wohnverbund Sanden am 24.08.2016 

Der Wohnverbund Sanden wurde 1971 gegründet und hat es sich seitdem zur Aufgabe gemacht, Menschen mit einer geistigen Behinderung oder psychischen Krankheit zu fördern und zu betreuen. Die Betriebsbesichtigung der Auszubildenden im Haus Sanden in Vussem startete mit einem Rundgang durch die Stallungen der hauseigenen Tierzüchtung (Gänse, Hühner, Schweine und Rinder). Die Tiere dienen zum einen den Bewohnern als Möglichkeiten zur Strukturierung des Tagesablaufs, zur Arbeitstherapie und liefern nebenbei einen Großteil des Fleisches, das in Metzgerei und Küche verarbeitet wird. 

Alle Berichte des Schuljahres 2016/17

Alle Berichte des Schuljahres 2015/16