Copyright 2018 - © Berufskolleg Eifel in Kall, Jochen Engels
Alle Schülerinnen und Schüler in Arbeitskleidung

In unseren zwei Internationalen Förderklassen (IFK) werden seit Beginn dieses Schuljahres jeweils 20 Schüler aus unterschiedlichsten Herkunftsländern berufs- und ausbildungsfähig gemacht. Hierzu zählen neben intensivem Unterricht in Deutsch und Mathematik auch der praxisbezogene Unterricht in unserer Küche und, einmal pro Woche, das Betriebspraktikum. Es besteht die Möglichkeit für einige der Schüler am Ende des Jahres einen Hauptschulabschluss nach Klasse 9 zu erlangen. Dies ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg in die berufliche Eigenständigkeit.

Vom 5.-7.10.2016 war die Klasse AVE 16 D zum Bewerbungstraining im Jugendgästehaus des Deutschen Gewerkschaftsbundes in Hattingen. 

Die 13 Schülerinnen und Schüler arbeiteten an den Themen „Schlüsselqualifikationen“, „Teamfindung und –bildung“, führten Selbsteinschätzungen durch, schrieben Lebensläufe und Bewerbungen, informierten sich über bestimmte Berufsbilder und trainierten Bewerbungsgespräche unter realistischen Rahmenbedingungen. 

Köche Gruppenfoto

Besuch der Köche Mittelstufe (Kö15) im Wohnverbund Sanden am 24.08.2016 

Der Wohnverbund Sanden wurde 1971 gegründet und hat es sich seitdem zur Aufgabe gemacht, Menschen mit einer geistigen Behinderung oder psychischen Krankheit zu fördern und zu betreuen. Die Betriebsbesichtigung der Auszubildenden im Haus Sanden in Vussem startete mit einem Rundgang durch die Stallungen der hauseigenen Tierzüchtung (Gänse, Hühner, Schweine und Rinder). Die Tiere dienen zum einen den Bewohnern als Möglichkeiten zur Strukturierung des Tagesablaufs, zur Arbeitstherapie und liefern nebenbei einen Großteil des Fleisches, das in Metzgerei und Küche verarbeitet wird. 

Gruppenbild Köche

Oliver Roeder hat mit seinem Sous Chef Sebastian Böckmann die Auszubildenden des 3. Lehrjahres am 07.06.2016 in seiner Gourmet-Küche empfangen, um uns Inspirationen zur Gesellenprüfung und für unseren weiteren beruflichen Weg zu eröffnen.

 

Der Vortrag in der Aula

Wie ist das eigentlich, wenn man plötzlich nicht mehr weiß, wer man ist und wohin man will?

Unter der Leitung von Frau Mittenzwei des Demenz-Servicezentrums der Region Aachen/Eifel und der schulischen Unterstützung von Frau Peters-Greuel und Frau Pohl fand am Mittwoch den 1.06.2016 am Berufskolleg Eifel eine „Demenzschulung“ für die Auszubildenden zur Medizinischen Fachangestellten sowie den Schülerinnen und Schülern der Höheren Berufsfachschule im Bereich Ernährung und Hauswirtschaft statt.

 

Alle Berichte des Schuljahres 2016/17

Alle Berichte des Schuljahres 2015/16