Copyright 2017 - © Berufskolleg Eifel in Kall, Jochen Engels

Am Mittwoch, den 31.05.2017 ging eine Gruppe der Ausbildungsvorbereitung (AVE 16 D) in den Nationalpark Eifel und hatte dort eine Führung mit einer Naturführerin.

 

Die Schüler lauschen gespannt den Ausführungen der Naturführerin

Endlich konnte die Gruppe nun zu einer Wanderung im Nationalpark Eifel aufbrechen und die theoretischen Inhalte, die sie im Unterricht bearbeitet hatte, praktisch sowie mit allen Sinnen erleben und verbinden.

Die Gruppe traf ihre Naturführerin Aggi Majewski in Schleiden-Gemünd und wanderte von dort aus ca. drei Stunden durch den Nationalpark. Immer wieder wurden Pflanzen und Tiere beobachtet und bestimmt und Aggi erklärte gekonnt Wissenswertes zur Flora und Fauna. Dabei verstand sie es sehr gut, das Wissen der Schüler mit einzubeziehen und auf Aspekte wie Lage und Größe, Sinn und Zweck, aber auch Waldnutzung damals und Naturerhaltung heute einzugehen.

Da die Schüler sich ihrerseits schon mit dem Thema beschäftigt hatten, war die Naturführerin erstaunt über das bereits erworbene Wissen sowie das Interesse und die Motivation an der Thematik. Das Motto des Nationalparks Eifel „Natur Natur sein lassen“ war allgegenwärtig und so erlebte die Gruppe, die von ihren Lehrerinnen begleitet wurde, einen erlebnisreichen Tag im Nationalpark Eifel.

 

 „Mit allen Sinnen“ durch den Nationalpark Eifel

 

Text u. Bilder: Simone Dümmer